Yucca Palmen
Ansicht als Raster Liste

4 Artikel

pro Seite
In absteigender Reihenfolge
Ansicht als Raster Liste

4 Artikel

pro Seite
In absteigender Reihenfolge

Yucca Palmen

Die aus Nordamerika stammende Yucca Palme ist eine der beliebtesten Zimmerpflanzen. Ihr Sptzname in Ihrer Heimat ist: “Baum des Lebens” Die Palme ist sehr Pflegeleicht, da Sie nur wenig Wasser benötigt, um optimal zu gedeihen. Yucca gehört zur Familie der Agavengewächse und wird bis zu 5m hoch. Ihr Stamm bildet einen Durchmesser von ca. 5 bis 10 cm. Hartlaubige Blätter bilden die Krone der Yucca Palme. Sie sind wenige Zentimeter breit, mittelgrün und bilden einen feinen sägeförmigen Rand.

Wie es sich für Palmen gehört, lebt die Yucca Palme am liebsten an hellen, sonnigen Orten. Wählen Sie daher ein sonniges Plätzchen in Ihren Wohn- oder Arbeitsräumen, so dass die Yucca Palme sich voll entfalten kann. Bei zu dunklen Orten trocknen die Blätter der Palme aus. Obwohl die Yucca Palme ohne viel Wasser auskommt, sollten Sie dafür sorgen, dass das Substrat nicht völlig austrocknet. Gießwasser mit einem hohen Kalkwert ist kein Problem, da die Yucca einen hohen pH-Wert liebt. Bei zu hohem Wassergehalt in Ihrem Substrat, wird die Yucca Palme anfangen zu faulen, anstatt zu wachsen. Vermeiden Sie daher Staunässe. Als Substrat eignet sich am besten Garten- oder Komposterde. Ein besonderer Pflegetipp: Mischen Sie Sand unter die Erde und düngen Sie Ihre Yucca Palme alle zwei Wochen.

Sollte Ihre Yucca zu schnell wachsen, können Sie die Palme zurechtstutzen. Am besten hierfür eignet sich das Frühjahr. Sie können die Palme in beliebiger Höhe abschneiden. Sein robuster Stamm sorgt dafür, dass die Palme wieder treibt. Werfe ich den abgeschnittenen Teil in den Kompost Müll? Nein! Sie können den abgeschnittenen Teil wieder einpflanzen, so dass eine neue Palme entsteht. Bitte Beachten: Haben Sie die Yucca gestutzt, sollten Sie die Schnittfläche mit einem Wundverschluss bestreichen. Diesen Wundverschluss bekommen Sie in Ihrem Fachhandel. Geht es auf den Winter zu, sollten Sie die Yucca an einen relativ kühlen und hellen Ort umziehen lassen.

Die optimale Temperatur zum überwintern ist 5°C bis 11°C. Zu viel Wärme im Winter sorgt dafür, dass der Schädlingsanfall zunehmen kann. Worauf sollten Sie noch achten? Werden die Spitzen der Blätter Ihrer Yucca bräunlich, ist dies ein Zeichen dafür, dass die Luftfeuchtigkeit zu gering ist oder das Ihre Palme zu wenig Wasser hat.